Archiv der Kategorie: Büro der Staatsministerin

Arbeitsministerin Schreyer: „Hightech und Familienfreundlichkeit passen bestens zusammen! Die MTU Aero Engines AG in München ist ein hervorragendes Beispiel dafür“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Sozialministerin Schreyer: „Wir können die bestehenden Mehrgenerationenhäuser in Bayern sichern und neue aufbauen“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Familienministerin Schreyer: „Wir wollen noch mehr junge Menschen für einen interkulturellen Austausch in Europa begeistern“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Familienministerin Schreyer: „Die bayerischen Kitas haben eine hohe Qualität! Die Bio Kids in Martinsried sind ein hervorragendes Beispiel dafür“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Sozialministerin Schreyer: „Musterwohnungen zeigen vielfältige Möglichkeiten altersgerechten Wohnens – eine Wohnung entsteht im Regierungsbezirk Mittelfranken“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Familienministerin Schreyer: „Millionenschweres Investitionsprogramm für den Freistaat – 457.000 Euro Förderung gehen nach Markt Eisenheim!“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Sozialstaatssekretärin Trautner: „Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aller Ministerien wollen wir nicht nachlassen, Barrieren abzubauen, die Menschen bei ihrem selbstbestimmten Leben behindern“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Sozialministerin Schreyer: „Frühzeitig an das Wohnen im Alter denken“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Sozialministerin Schreyer: „Neben den erfolgreichen MotherSchools erproben wir jetzt auch FatherSchools zur Prävention von Extremismus“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp

Arbeitsministerin Schreyer: „Jobcenter müssen sich ausreichend Zeit für Langzeitarbeitslose nehmen können“

(Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration)

© fp